Energiekonzepte-FM
- 15 Jahre Erfahrung in der Energieberatung -

Energiekonzepte-FM ist ein unabhängiges Ingenieurbüro in Offenbach mit dem Schwerpunkt Energieeffizienzsteigerung von Gebäuden. Energieeffiziente Gebäude weisen folgende Eigenschaften auf:

  • Niedrige Energiekosten
  • Hoher Wohnkomfort
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • Schonung der Umwelt

Durch 15 Jahre Erfahrung im Bereich der Energieberatung kann ein breites Spektrum an Dienstleistungen angeboten werden:

Unsere Referenzen / Qualifikationen

  • Energieberater der Verbraucherzentrale Hessen (seit 10 Jahren)
  • BAFA zertifizierter Energieberater (seit 12 Jahren)
  • KfW-Sachverständiger (seit 10 Jahren)
  • Durchführung von staatlich geförderten Vor Ort Energieberatungen (ca. 150 Gebäude)
  • Erstellung von Energieausweisen für Wohn- und Nichtwohngebäude (ca. 300 Gebäude)
  • Thermografische Untersuchung von Wohngebäuden, Gewerbebauten und Industriebetrieben (ca. 500 Gebäude)
  • Luftdichtheitsmessungen (Blower Door Test) für Wohn- und Nichtwohngebäude (ca. 100 Gebäude)
  • Raumklimatische Untersuchungen (ca. 20 Gebäude)

Vor Ort - Energieberatung für Wohngebäude

Die vom Bundesamt für Wirtschaft (BAFA) geförderte Energieberatung mit bis zu 510 Euro Zuschuss besteht im Wesentlichen aus drei Teilen:

  • Datenaufnahme
  • Erstellung Energieberatungsbericht
  • Abschlussgespräch

Die Energieberatung wird von Kunden in Anspruch genommen, welche Wert auf eine ausführliche Energieberatung legen. Nach einer Gebäudebegehung, welche meist etwa eine Stunde in Anspruch nimmt, erstellt der Energieberater einen ausführlichen Bericht, welche alle Informationen zu den Gewerken Außenwand, Dach, Fenster und Keller sowie der Anlagentechnik enthält. Die Ermittlung von Einsparpotentialen, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Fördermöglichkeiten rundet den Bericht ab. In einem ausführlichen Gespräch werden dem Kunden am Ende der Beratung die Einsparmöglichkeiten dargestellt. Wenn gewünscht, kann die Energiesparberatung durch eine Stromsparberatung oder thermografische Aufnahmen ergänzt werden. Dies erhöht den möglichen Förderzuschuss.

Energieberatung für Gewerbe

Steigende Energiepreise veranlassen das Gewerbe verstärkt nach Möglichkeiten zu suchen, ihre Gebäude und Anlagentechnik energetisch zu optimieren. Viele Gewerbetreibende sind sich nicht im Klaren, wie Sie die Energiekosten reduzieren können, sodass eine staatlich geförderte Energieberatung eine optimale Unterstützung bedeutet. Die Energieberatung für das Gewerbe wird deshalb inzwischen von der KfW stark bezuschusst. Über das Förderprogramm für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU-Förderprogramm) wird ein Großteil der Kosten für die Beratung von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) übernommen. Dabei beträgt der Zuschuss bis zu 80 % der Kosten.

Energieberatung für Städte und Gemeinden

Der Sanierungsstau im Bereich der öffentlichen Gebäude hat zu einem starken Anstieg der Energiekosten geführt. Bei einer einfachen Begehung einer öffentlichen Liegenschaft kann schon häufig ein Einsparpotential von bis zu 10 % des Energieverbrauches erzielt werden. Nutzen Sie unser Fachwissen und überprüfen Sie Ihr Gebäude mit dem Energiecheck für Öffentliche Gebäude.

Energieberatung über die Verbraucherzentrale Hessen

Seit vielen Jahren beraten wir Gebäudeeigentümer und Mieter über die Verbraucherzentrale Hessen. Betreut werden von uns die Energieberatungsstützpunkte:

Offenbach:

Do., 14-tägig, 14:00 - 18:00 Uhr
Tel.: 069-8065-3601, Umweltamt

Obertshausen:

jedem 1. Mittwoch im Monat, 14:45 - 18:30 Uhr
Tel.: 06104-703-1112, Hr. Schablitzki

Bad Homburg:

Mi., wöchentl., 14:00 - 18:00 Uhr
Tel.: 06172-100 6143, Hr. Nörpel-Schempp

Dreieich:

3. Do. im Monat, 15:00 - 18:00 Uhr
Tel.: 06103-601 457, Hr. Sylvio Jäckel

Gegen ein Beratungsentgelt von 5 Euro erhalten die Interessenten eine umfassende Energieberatung und können somit Ihre Energiesparmaßnahme effizienter umsetzen. Schwerpunkt ist auch häufig die Überprüfung von Nebenkostenabrechnungen, welche bekanntlich häufig Fehler enthalten.

Weitere Energiestützpunkte der Verbraucherzentrale Hessen finden Sie hier

Erstellung von Energieausweisen

Seit Mitte 2008 ist die Erstellung von Energieausweisen für Wohngebäude Pflicht. Für Nichtwohngebäude gilt ab Mitte 2009 ebenfalls die Pflicht einen Energieausweis zu erstellen. Je nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung muss ein Energiebedarfs- oder verbrauchsausweis erstellt werden. Sind Sie an weitergehenden Informationen zum Thema Energieausweis interessiert oder möchten Sie einen Energieausweis erstellen lassen, so nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Baubegleitung

Die Aufstockung der Fördermittel der KfW hat dazu geführt, dass eine Baubegleitung für Energiesparmaßnahmen mit bis zu 50 % gefördert wird. Sind Sie daran interessiert, von einem erfahrenen Energieberater betreut zu werden, können Sie die Wahrscheinlichkeit von Baumängeln und weiteren Schadensfällen stark reduzieren.

Fördermittelauskunft (KfW und BAFA)

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und das Bundesamt für Wirtschaft (BAFA) haben in den letzten Jahren ihr Angebot an Fördermöglichkeiten deutlich ausgeweitet. Jedoch hat sich dadurch ein Förderdschungel entwickelt, der kaum noch zu durchschauen ist. Da die Banken meist recht wenig Interesse zeigen, dem Kunden seine optimalen Fördermöglichkeiten darzulegen, bleibt meist nur der Weg über einen erfahrenen Energieberater. Die Erstellung eines KfW-Nachweises beinhaltet gleichzeitig eine Optimierung der Fördermöglichkeiten.

Thermografie - Blick ins Unsichtbare

Thermografie macht sichtbar, was sonst im Verborgenen bleibt. Mit Hilfe einer Infrarot-Kamera kann die Wärmeabstrahlung von Gegenständen gemessen werden. Eine thermografische Untersuchung kann somit zerstörungsfrei Informationen liefern, welche bspw. bei der Schadensbegutachtung (Bauthermografie) oder bei der vorbeugenden Instandhaltung (Elektrothermografie) notwendig sind.

Unser Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum beinhaltet die Ortung von

  • Wärmebrücken
  • mangelhafter Isolation
  • Leckagen an Fußbodenheizungen
  • Leckagen an Warm- und Kaltwasserleitungen
  • Lüftungswärmeverlusten an undichten Bauteilen
       Thermografieaufnahme

Im Bereich der Elektrothermografie wird eine Analyse hauptsächlich zur vorbeugenden Instandhaltung durchgeführt. Durch die frühzeitige Entdeckung von Schwachstellen kann die Analyse Produktionsausfälle oder den Stillstand von Produktionsanlagen vermeiden.

Blower Door Test

Durch die verbesserte Isolierung von Wohngebäuden steigt der Wärmeverlust der Gebäude über Undichtigkeiten stark an. Ähnlich wie bei der Gebäudehülle ist häufig nicht eindeutig feststellbar, wo die größten Schwachstellen vorhanden sind. Ein Blower Door Test stellt fest, wo die größten Leckagen in der Gebäudehülle vorliegen. Häufig wird diese Methode bei Neubauten oder sanierten Gebäuden angewendet, da Undichtigkeiten einen starken Einfluss auf den künftigen Energieverbrauch haben und diese soweit wie möglich reduziert werden sollten.

Wärmebrückennachweise

Speziell für Nachweisverfahren, die KfW-Darlehen betreffen, kann es von Vorteil sein, einen Wärmebrückennachweis zu führen. Durch den Nachweis werden die energetischen Werte des Gebäudes wesentlich verbessert, sodass an anderer Stelle auf eine teure Zusatzisolierung verzichtet werden kann. Dies trifft besonders auf die KfW-Förderungen ‚Effizient Sanieren-Neubauniveau’ oder ‚Effizient Sanieren- Neubauniveau – 30 %’ zu.

Raumklimamessungen

Schimmel ist ein Thema, an dem sich die Geister scheiden. Sind Baumängel vorhanden oder liegt ein falsches Lüftungsverhalten vor. Eine Analysemethode besteht darin, Messinstrumente im betroffenen Bereich zu platzieren, umso festzustellen, wie sich relative Luftfeuchtigkeit und Raumlufttemperatur verhalten. Diese Methode, welche nur in der Heizperiode durchgeführt wird, grenzt die Schuldfrage ein und kann teure Sanierungsmaßnahmen verhindern oder Alternative Möglichkeiten aufzeigen.

Optimierung von Heizungsanlagen (Hydraulischer Abgleich)

Um das ganze Einsparpotential eines sanierten Gebäudes oder einer sanierten Heizanlage zu erhalten, muss die Heizanlage hydraulisch abgeglichen werden. Der hydraulische Abgleich beinhaltet Einsparpotentiale von bis zu 20 % des Energieverbrauches, was aber in vielen Gebäuden noch nicht umgesetzt ist. Für die Beantragung von KfW-Fördermittel im Bereich der Heizungssanierung ist der Hydraulische Abgleich Pflicht.

Seminare und Vorträge

Sind Sie an einem Vortrag über Energiesparen, Solarenergie, KfW-Fördermittel oder vieles mehr interessiert, so melden Sie sich bei uns. Über die Jahre haben sich viele Informationen angesammelt, welche wir gerne in Seminaren und Vorträgen weitergeben.

Preise

Die Preise für jede angebotene Dienstleistung sind frei vereinbar. Trotzdem nennen wir einige Richtpreise, um zu zeigen, in welchem Rahmen sich die Preise bewegen:

Vor Ort Energieberatung für Ein-Zweifamilienhaus Gesamtkosten: 1.000 Euro
- BAFA Förderung: 350 Euro
Eigenanteil: 650 Euro

Bedarfsorientierter Energieausweis für ein Wohngebäude mit 5 Wohneinheiten:
Je nach Gebäudetyp und Entfernung betragen die Kosten meist zwischen 500 und 800 Euro.
Eigenanteil: ca. 450 Euro
Keine Förderung

Thermografie
Je nach Anzahl der Thermografien kann eine thermografische Untersuchung für ein Ein- bis Zweifamilienhaus zwischen 250 und 500 Euro kosten.

Impressum, Angaben gemäß § 5 TMG:

Energiekonzepte-FM
Obere Grenzstr.72
63071 Offenbach

Vertreten durch: Herr Frank Mühlhause

Kontakt:
Telefon: +49 (0)69 747 311 - 42
Fax : +49 (0)69 747 311 - 44
E-Mail: info@energiekonzepte-fm.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE 035–84830108

Quelle: erstellt mit dem Impressum-Generator von eRecht24.

Haftungsausschluss:
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert.

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!